Sprungmarken

Medizin auf dem Prüfstand

Als unabhängiges wissenschaftliches Institut untersucht das IQWiG den Nutzen und den Schaden von medizinischen Maßnahmen für Patientinnen und Patienten. Über die Vorteile und Nachteile von Untersuchungs- und Behandlungsverfahren informieren wir in Form von wissenschaftlichen Berichten und allgemein verständlichen Gesundheitsinformationen.

Letzte Aktualisierungen

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Neugeborenen-Screening auf schwere Immundefekte: Vorteil bei früher Diagnose und Infektionsprophylaxe

11.01.2017 Ein frühes SCID-Screening kombiniert mit einer Infektionsprophylaxe und einer Anschlussbehandlung kann schwere oder tödliche Infektionen vermeiden.  mehr erfahren Link zu „Neugeborenen-Screening auf schwere Immundefekte: Vorteil bei früher Diagnose und Infektionsprophylaxe“

Messung der fraktionellen Flussreserve bietet bestimmten KHK-Patienten Vorteil

09.01.2017 Von der neuen Diagnostik profitieren Patienten, bei denen eine Gefäßerweiterung mittels perkutaner koronarer Intervention vorgesehen ist. Bei einer stabilen KHK ist das nicht der Fall.  mehr erfahren Link zu „Messung der fraktionellen Flussreserve bietet bestimmten KHK-Patienten Vorteil“

AMNOG-Ergebnisse des IQWiG im Überblick

04.01.2017 Das IQWiG veröffentlicht nur noch zu ausgewählten Dossierbewertungen Pressemitteilungen. Einen raschen Überblick über alle Bewertungsergebnisse verschafft eine Tabelle im Pressecenter.  mehr erfahren Link zu „AMNOG-Ergebnisse des IQWiG im Überblick“

Bronchialkarzinom: Zusatznutzen von Crizotinib nicht belegt

02.01.2017 Für ROS1-positiven, fortgeschrittenen und nicht kleinzelligen Lungenkrebs enthält das Dossier keine oder keine geeigneten Daten. Ergebnisse zu ALK-positiven Tumoren sind nicht übertragbar.  mehr erfahren Link zu „Bronchialkarzinom: Zusatznutzen von Crizotinib nicht belegt“

Darmkrebs-Screening: Einladungsschreiben und Entscheidungshilfe publiziert

22.12.2016 Nach der Mammografie soll auch die Darmkrebs-Früherkennung zu einem organisierten Programm weiterentwickelt werden. Jetzt liegen die vom IQWiG erarbeiteten Info-Materialien in der Endfassung vor.  mehr erfahren Link zu „Darmkrebs-Screening: Einladungsschreiben und Entscheidungshilfe publiziert“

Inhalt wird geladen

Stellungnahmeverfahren

Stellungnahmeverfahren

Nr. Titel Typ Fristende
D16-01 Nichtinvasive Bestimmung des fetalen Rhesusfaktors zur Vermeidung einer mütterlichen Rhesus-Sensibilisierung zum Berichtsplan 15.02.2017
  Allgemeine Methoden: Entwurf der Version 5.0 zu den Methoden 31.01.2017
S16-03 Screening auf Hepatitis B zum Berichtsplan 24.01.2017
S16-04 Screening auf Hepatitis C zum Berichtsplan 24.01.2017

Ausschreibungen

Ausschreibungen

Derzeit gibt es keine Ausschreibungen.


Allgemeinverständliche Gesundheitsinformationen für Bürgerinnen und Bürger

GI Signet

Gesundheitsversorgung in Deutschland

Wer krank wird, hat es in Deutschland normalerweise nicht schwer, medizinische Hilfe zu finden. Es gibt ein dichtes Netz von leicht zugänglichen Behandlungsangeboten. Sich im deutschen Gesundheitssystem zurechtzufinden, ist trotzdem nicht immer einfach. Wir möchten deshalb einen Überblick und gleichzeitig eine praktische Orientierungshilfe geben. mehr erfahren

Macitentan (Opsumit) bei pulmonal arteriellem Bluthochdruck

Macitentan (Handelsname Opsumit) ist seit Dezember 2013 für Erwachsene mit pulmonal arteriellem Bluthochdruck (Hypertonie) zugelassen. Der Wirkstoff kann mit anderen blutdrucksenkenden Medikamenten kombiniert werden.  mehr erfahren (Link zu „Macitentan (Opsumit) bei pulmonal arteriellem Bluthochdruck“ – öffnet in einem neuen Fenster)

zum Anfang

Glossareinträge