Halswirbelsäulensyndrom: Einfluss von Behandlungsdauer und -häufigkeiten einer Physiotherapie auf den Behandlungserfolg

Themennummer:
6

Projektnummer:
HT18-02

Status:
HTA-Bericht veröffentlicht

Vorschlagszeitraum:
07/2016 bis 10/2016

Ressort / Bereich:
Versorgung

Anwendungsgebiet:
Muskeln, Knochen und Gelenke

Thema:

Als Halswirbelsäulensyndrom werden alle Beschwerden zusammengefasst, die den Bereich der Halswirbelsäule betreffen. Eine Physiotherapie kann helfen die damit einhergehenden Schmerzen zu lindern. Die Frage ist, ob Dauer und Häufigkeit einer Physiotherapie das Behandlungsergebnis beeinflussen.

Autoren:
Monika Becker, Katharina Strunk, Tanja Rombey, Stefanie Bühn, Tim Mathes, Christine Dunger, Thorsten Tjardes, Paul Aleksander von Heese, Dawid Pieper

Autor des Herausgeberkommentars:

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen

Kontakt

Der IQWiG-Infodienst

Tagesaktuelle Informationen zu Projekten, Ausschreibungen und Veranstaltungen sowie unsere Pressemitteilungen abonnieren.

IQWiG-Infodienst abonnieren

Kontaktformular

Fragen zum ThemenCheck Medizin, seinen HTA-Berichten oder Themenvorschlägen können Sie über dieses E-Mail-Formular an uns richten.

zum Kontaktformular