[N21-01] Aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisstand zu Myalgischer Enzephalomyelitis / Chronic Fatigue Syndrom (ME/CFS)

Letzte Aktualisierung 30.06.2021

Projektnummer:
N21-01

Auftrag:
Erteilt am 11.02.2021 vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG).

Berichtsart:
Bericht

Status:
Berichtsplan veröffentlicht

Ressort / Bereich:
Nichtmedikamentöse Verfahren

Anwendungsgebiete:
Kopf und Nerven, Psyche und Gemüt, Immunsystem und Infektionen

Berichtsplan: Stellungnahmeverfahren eröffnet

Das Stellungnahmeverfahren wurde eröffnet. Wenn Sie eine Stellungnahme abgeben möchten, richten Sie diese bitte bis zum 11.08.2021 (23:59 Uhr) an berichte@iqwig.de. Für die Abgabe von Stellungnahmen bestehen formale Anforderungen. Bitte berücksichtigen Sie deshalb die Informationen zum Stellungnahmeverfahren auf unserer Webseite.

Arbeitsschritt Termin
Veröffentlichung des Berichtsplans 30.06.2021
Anhörung (schriftliche Stellungnahmen) zum Berichtsplan 30.06.2021 bis 11.08.2021 (23:59 Uhr)
Ggf. wissenschaftliche Erörterung unklarer Aspekte in den schriftlichen Stellungnahmen 22.09.2021 (10:00 Uhr) bis 22.09.2021 (12:00 Uhr)
Veröffentlichung des Vorberichts 3. Quartal 2022
Anhörung (schriftliche Stellungnahmen) zum Vorbericht 3. Quartal 2022
Ggf. wissenschaftliche Erörterung unklarer Aspekte in den schriftlichen Stellungnahmen 3. Quartal 2022
Weitergabe des Abschlussberichts an den Auftraggeber (Veröffentlichung in der Regel 4 Wochen später) 1. Quartal 2023

30.06.2021

Myalgische Enzephalomyelitis / Chronic Fatigue Syndrome: IQWiG bittet um Stellungnahmen zum Berichtsplan

Das BMG hat das Institut mit der Darstellung des aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstands zu ME/CFS beauftragt. Nun gibt das Institut seine vorgesehene Arbeitsweise zur Kommentierung frei.

Häufig gestellte Fragen zu diesem Projekt

FAQ zum ME/CFS-Auftrag

Kontakt

Der IQWiG-Infodienst

Tagesaktuelle Informationen zu Projekten, Ausschreibungen und Veranstaltungen sowie unsere Pressemitteilungen abonnieren.

Kontaktformular

Fragen zu Aufträgen, Publikationen und Pressemitteilungen können Sie über dieses E-Mail-Formular an uns richten.