[P18-02] Erstellung einer Entscheidungshilfe zu Mandeloperationen

Letzte Aktualisierung 02.01.2019

Projektnummer:
P18-02

Auftrag:
Erteilt am 18.01.2018 vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA).

Berichtsart:
Bericht

Status:
Bearbeitung abgeschlossen

Ressort / Bereich:
Gesundheitsinformation

Anwendungsgebiete:
Operationen

02.01.2019

Zweitmeinung bei Operationen: Entscheidungshilfen sollen Patienten unterstützen

Erste Entscheidungshilfen des IQWiG betreffen Gebärmutter-Entfernung und Mandel-OP

Aktuelles Dokument

Projektnummer Titel Status
P18-01 Erstellung einer Entscheidungshilfe zu Gebärmutterentfernungen Bearbeitung abgeschlossen

Gesundheitsinformation.de: Informationen zur Mandeloperation

Die häufigsten Gründe für eine Mandeloperation bei Kindern sind entzündete Gaumenmandeln und vergrößerte Mandeln. Die Entscheidungshilfen zu diesen beiden Diagnosen fassen die Vor- und Nachteile der Operation knapp zusammen und vergleichen sie mit anderen Behandlungsmöglichkeiten. Sie sind eingebettet in ausführliche Informationen zu den jeweiligen Themen.

Mandelentzündung bei Kindern: Sollen die Gaumenmandeln operiert werden?

Vergrößerte Gaumenmandeln: Sollen sie operiert werden?

Zudem stellt das IQWiG eine generische Entscheidungshilfe als Formular zur Verfügung, die bei anderen Diagnosen verwendet werden kann.

mehr auf gesundheitsinformation.de

Informationen zum Zweitmeinungsverfahren

Die Informationsseite für alle Operationen, für die das Zweitmeinungsverfahren nach §27b SGB V gilt, findet sich unter:

Zweitmeinung vor Operationen

Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA)

Richtlinie zum Zweitmeinungsverfahren (Zm-RL)

Beschluss des G-BA

Kontakt

Der IQWiG-Infodienst

Tagesaktuelle Informationen zu Projekten, Ausschreibungen und Veranstaltungen sowie unsere Pressemitteilungen abonnieren.

Kontaktformular

Fragen zu Aufträgen, Publikationen und Pressemitteilungen können Sie über dieses E-Mail-Formular an uns richten.