Angststörungen: Führt der ergänzende Einsatz der Eye Movement Desensitization and Reprocessing Therapie bei psychotherapeutischen Behandlungs- und Anwendungsformen zu besseren Ergebnissen?

Themennummer:
11

HTA-Nummer:
HT17-05

Status:
HTA-Bericht veröffentlicht

Vorschlagszeitraum:
07/2016 bis 10/2016

Ressort / Bereich:
Versorgung

Anwendungsgebiet:
Psyche und Gemüt

Thema:

Als Angststörungen werden übertriebene Angstreaktionen ohne nachvollziehbare Bedrohung bezeichnet. Sie werden meist mit Psychotherapie und Medikamenten behandelt. Es wird diskutiert, ob auch die Eye Movement Desensitization and Reprocessing Therapie (EMDR) helfen kann. Bei der EMDR verfolgt der oder die Betroffene zwei Finger der Therapeutin beziehungsweise des Therapeuten, bis schnelle, ruckartige Blickfolgebewegungen auftreten. Das Gehirn soll somit unterstützt werden, Selbstheilungskräfte zu aktivieren und belastende Erinnerungen zu verarbeiten.

Autoren:
Tim Mathes, Barbara Prediger, Stefanie Bühn, Christine Dunger, Martin Boncek, Paul Aleksander von Heese, Dawid Pieper

Autor des Herausgeberkommentars:

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen

21.02.2020

Kein Anhaltspunkt für einen Nutzen von EMDR bei Angststörungen

Schwache Studien zu Eye Movement Desensitization and Reprocessing (EMDR) bieten keinen Anhaltspunkt für die Ableitung eines Nutzens.

08.10.2019

Kein Anhaltspunkt für einen Nutzen von EMDR bei Angststörungen

Schwache Studien liefern unzureichende Daten / IQWiG bittet um Stellungnahmen zum vorläufigen HTA-Bericht beim ThemenCheck Medizin

11.06.2018

ThemenCheck Medizin: Alle Berichtsprotokolle zu den ersten fünf HTA-Themen liegen jetzt vor

Anfang 2019 erscheinen vorläufige Basisberichte zu Maßnahmen bei Angststörungen, Skoliose, Depressionen, Krebs und Lippen-Kiefer-Gaumenspalte / Themensammlung für die nächste Auswahl endet am 31. Juli 2018

06.04.2017

ThemenCheck Medizin: Fünf Themen für HTA-Berichte stehen fest

Maßnahmen bei Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, Skoliose, Krebs, Depressionen, Angststörungen / Themensammlung für die nächste Auswahl endet am 31. Juli 2017

Kontakt

Der IQWiG-Infodienst

Tagesaktuelle Informationen zu Projekten, Ausschreibungen und Veranstaltungen sowie unsere Pressemitteilungen abonnieren.

Kontaktformular

Fragen zum ThemenCheck Medizin, seinen HTA-Berichten oder Themenvorschlägen können Sie über dieses E-Mail-Formular an uns richten.