Rücken- und Gelenkprobleme: Kann die Anwendung der Kinästhetik („Lehre von der Bewegungsempfindung“) Pflegekräfte entlasten?

Themennummer:
202

Status:
Auswahlverfahren läuft

Vorschlagszeitraum:
08/2021 bis 07/2022

Ressort / Bereich:
Versorgung

Anwendungsgebiet:
Muskeln, Knochen und Gelenke

Thema:

In der Pflege müssen Pflegebedürftige von Pflegekräften oftmals bewegt werden. Dies ist für die Betroffenen nicht immer angenehm und für die Pflegenden oft körperlich belastend. Die Kinästhetik ist ein Handlungskonzept, mit dem die Bewegung von Patientinnen und Patienten schonend unterstützt werden soll. Berührungen und Bewegungen sollen durch Pflegende so eingesetzt werden, dass die Betroffenen sie nachvollziehen und mit möglichst geringer Anstrengung unterstützen können. Dies soll die Eigenständigkeit und Beweglichkeit kranker Menschen fördern, die Pflegenden körperlich entlasten und so deren körperliche Gesundheit erhalten.

Kontakt

Der IQWiG-Infodienst

Tagesaktuelle Informationen zu Projekten, Ausschreibungen und Veranstaltungen sowie unsere Pressemitteilungen abonnieren.

IQWiG-Infodienst abonnieren

Kontaktformular

Fragen zum ThemenCheck Medizin, seinen HTA-Berichten oder Themenvorschlägen können Sie über dieses E-Mail-Formular an uns richten.

zum Kontaktformular