Akute psychische Erkrankungen: Profitieren Betroffene von einer interdisziplinären Behandlung in ihrer gewohnten Umgebung?

Themennummer:
140

Status:
Auswahlverfahren läuft

Vorschlagszeitraum:
08/2020 bis 07/2021

Anwendungsgebiet:
Psyche und Gemüt

Thema:

Psychische Erkrankungen können die Wahrnehmung, das Denken oder auch die Selbstwahrnehmung der Betroffenen beeinflussen und sind oft mit einem hohen Leidensdruck und Problemen in vielen Lebensbereichen verbunden. Bei akuten psychischen Erkrankungen erfolgt die Behandlung meist in einer Klinik. Bei einer Behandlung in der häuslichen Umgebung werden Betroffene von einem interdisziplinären Behandlungsteam in ihrer gewohnten Umgebung betreut. Dadurch sollen die Lebenssituation der Betroffenen und ihr persönliches Netzwerk besser mit in die Behandlung einbezogen und genutzt sowie Klinikaufenthalte vermieden werden.

Kontakt

Der IQWiG-Infodienst

Tagesaktuelle Informationen zu Projekten, Ausschreibungen und Veranstaltungen sowie unsere Pressemitteilungen abonnieren.

Kontaktformular

Fragen zum ThemenCheck Medizin, seinen HTA-Berichten oder Themenvorschlägen können Sie über dieses E-Mail-Formular an uns richten.