Sprungmarken


Brotkrumenpfad

Das Symposium Kosten-Nutzen-Bewertung

Mit Unterstützung einer Gruppe internationaler Gesundheitsökonomen wurde eine wissenschaftliche Methodik entwickelt, mit der neben dem reinen Nutzen auch das Verhältnis zwischen Kosten und Nutzen von Therapien beurteilt werden kann. Damit wird den erweiterten Aufgaben Rechnung getragen, die das Institut durch die jüngste Gesundheitsreform (GKV-WSG) im April 2007 erhalten hat.

Beim IQWiG-Symposium zur Kosten-Nutzen-Bewertung am 26. Februar 2008 in Berlin wurde diese Methodik durch das IQWiG und die Mitglieder des internationalen Expertenpanels näher erläutert. Besonders wichtig war es dem Institut und den Referenten dabei, einen Raum für konstruktive Diskussionen über die Möglichkeiten und Grenzen einer Kosten-Nutzen-Bewertung zu schaffen.


zum Anfang

Glossareinträge