Sprungmarken

Medizin auf dem Prüfstand

Als unabhängiges wissenschaftliches Institut untersucht das IQWiG den Nutzen und den Schaden von medizinischen Maßnahmen für Patientinnen und Patienten. Über die Vorteile und Nachteile von Untersuchungs- und Behandlungsverfahren informieren wir in Form von wissenschaftlichen Berichten und allgemein verständlichen Gesundheitsinformationen.

Letzte Aktualisierungen

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Zervixkarzinom-Screening: Entwürfe für Einladungsschreiben und Entscheidungshilfe liegen vor

14.02.2017 Wie bei Brust- und Darmkrebs soll auch für die Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs ein Einladungsverfahren eingerichtet werden. Bis zum 14. März sind Stellungnahmen möglich.  mehr erfahren Link zu „Zervixkarzinom-Screening: Entwürfe für Einladungsschreiben und Entscheidungshilfe liegen vor“

Auf den Punkt gebracht 2016: Neue Ausgabe mit Fakten und Grafiken aus dem IQWiG

13.02.2017 Zum Schwerpunkt Studienaspekte und weiteren Themen hat das Institut auf 24 Seiten wichtige Erkenntnisse anschaulich aufbereitet. Als Online- und Printversion ist das Heft jetzt erhältlich.  mehr erfahren Link zu „Auf den Punkt gebracht 2016: Neue Ausgabe mit Fakten und Grafiken aus dem IQWiG“

Aktive Bewegungsschienen nach Kreuzbandriss: Vorbericht publiziert

25.01.2017 Nutzen und Schaden sind unklar, denn die wenigen verfügbaren Studien sind klein und ihre Ergebnisse wegen methodischer Defizite nicht belastbar. Bis zum 22. Februar sind Stellungnahmen möglich.  mehr erfahren Link zu „Aktive Bewegungsschienen nach Kreuzbandriss: Vorbericht publiziert“

Systematische Behandlung von Parodontopathien: Vorbericht publiziert

24.01.2017 Die Palette der Therapien ist groß, doch nur bei zwei von ihnen können Studien einen Vorteil zeigen. Welche Präferenzen Patienten dabei haben, lässt sich mit vertretbarem Aufwand ermitteln.  mehr erfahren Link zu „Systematische Behandlung von Parodontopathien: Vorbericht publiziert“

Neugeborenen-Screening auf schwere Immundefekte: Vorteil bei früher Diagnose und Infektionsprophylaxe

11.01.2017 Ein frühes SCID-Screening kombiniert mit einer Infektionsprophylaxe und einer Anschlussbehandlung kann schwere oder tödliche Infektionen vermeiden.  mehr erfahren Link zu „Neugeborenen-Screening auf schwere Immundefekte: Vorteil bei früher Diagnose und Infektionsprophylaxe“

Inhalt wird geladen

Stellungnahmeverfahren

Stellungnahmeverfahren

Nr. Titel Typ Fristende
V16-02 Leitlinienrecherche zur Aktualisierung des DMP Diabetes mellitus Typ 1 zum Berichtsplan 21.03.2017
P15-02 Einladungsschreiben und Entscheidungshilfe zum Zervixkarzinom-Screening zum Vorbericht 14.03.2017
V16-03 Leitlinienrecherche zur Aktualisierung des DMP KHK zum Berichtsplan 10.03.2017

Ausschreibungen

Ausschreibungen

Derzeit gibt es keine Ausschreibungen.


Allgemeinverständliche Gesundheitsinformationen für Bürgerinnen und Bürger

GI Signet

Gesundheitsversorgung in Deutschland

Wer krank wird, hat es in Deutschland normalerweise nicht schwer, medizinische Hilfe zu finden. Es gibt ein dichtes Netz von leicht zugänglichen Behandlungsangeboten. Sich im deutschen Gesundheitssystem zurechtzufinden, ist trotzdem nicht immer einfach. Wir möchten deshalb einen Überblick und gleichzeitig eine praktische Orientierungshilfe geben. mehr erfahren

Ich spreche mit anderen Männern offen über die Früherkennung

"Ich weiß, dass viele Männer von diesen Untersuchungen keinen Gebrauch machen, aber ich habe im Kollegenkreis immer dafür geworben, die Früherkennungsuntersuchungen in Anspruch zu nehmen. Wir haben uns diesbezüglich auch untereinander ausgetauscht. Ich rede offen über solche Dinge.“  mehr erfahren (Link zu „Ich spreche mit anderen Männern offen über die Früherkennung“ – öffnet in einem neuen Fenster)

zum Anfang

Glossareinträge