Sprungmarken


Brotkrumenpfad

[A17-25] Etelcalcetid (sekundärer Hyperparathyreoidismus) - Nutzenbewertung gemäß § 35a SGB V

Übersicht

Übersicht

Auftrag:Erteilt am 01.06.2017 vom Gemeinsamen Bundesausschuss
Status:Bearbeitung abgeschlossen
Ressort:Arzneimittelbewertung
Aktuelles Dokument:PDFKurzfassung der Nutzenbewertung [PDF, 62 kB]weitere Dokumente
Hinweis:

Nach Abschluss der Bewertung durch das IQWiG führt der G-BA ein Stellungnahmeverfahren durch. Dieses kann ergänzende Informationen liefern und in der Folge zu einer veränderten Nutzenbewertung führen. Weitere Informationen und den Beschluss zur frühen Nutzenbewertung finden Sie auf der entsprechenden Internetseite des G-BA.

Kontaktadresse:zum Kontaktformular
Zugehörige Projekte:[A17-53] Etelcalcetid (sekundärer Hyperparathyreoidismus) - Addendum zum Auftrag A17-25
Status: Bearbeitung abgeschlossen


Berichtsdokumente

Berichtsdokumente

VeröffentlichtDokumentGrößeTyp 
01.09.2017Kurzfassung der Nutzenbewertung62 kBPDFDokument herunterladen
01.09.2017Dossierbewertung358 kBPDFDokument herunterladen


Nach Abschluss der Bewertung durch das IQWiG führt der G-BA ein Stellungnahmeverfahren durch. Dieses kann ergänzende Informationen liefern und in der Folge zu einer veränderten Nutzenbewertung führen. Weitere Informationen und den Beschluss zur frühen Nutzenbewertung finden Sie auf der entsprechenden Internetseite des G-BA.


Kurz & Bündig

Begleitinformationen

Kurzfassung der Nutzenbewertung

Etelcalcetid (sekundärer Hyperparathyreoidismus) - Nutzenbewertung gemäß § 35a SGB V  [PDF, 62 kB]

Gesundheitsinformationen

Weitere allgemein verständliche Informationen finden Sie auf der IQWiG-Website "gesundheitsinformation.de".

Etelcalcetid (Parsabiv) bei Überfunktion der Nebenschilddrüse (Hyperparathyreoidismus)

Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA)

17.11.2017 Es wurde ein Beschluss des G-BA veröffentlicht.

zu den Beschlussdokumenten



zum Anfang

Glossareinträge